Nikon
Deutsch

Picture Control Utility 2

Wählen Sie Ihr Betriebssystem.

  • Windows
  • Mac OS

Dieses Software-Updateprogramm ist für das oben aufgeführte Kundenprodukt (das »betroffene Produkt«) und wird nur nach Annahme der unten aufgeführten Vereinbarung bereitgestellt. Mit der Wahl von »Annehmen« und durch Anklicken von »Download« haben Sie die Geschäftsbedingungen der Vereinbarung akzeptiert. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Bedingungen der Vereinbarung verstanden haben, bevor Sie mit dem Download beginnen.

Über Picture Control Utility 2

Picture Control Utility 2 dient zum Bearbeiten und Verwalten von Picture-Control-Konfigurationen. Ausgehend von NEF-(RAW-)Bildern oder von benutzerdefinierten Picture-Control-Konfigurationen, die von einer Kamera geladen wurden, können Sie neue benutzerdefinierte Picture-Control-Konfigurationen erzeugen und speichern. Mithilfe von Picture Control Utility 2 erzeugte benutzerdefinierte Picture-Control-Konfigurationen lassen sich in ViewNX-i oder Capture NX-D verwenden oder auf einer Speicherkarte ablegen und in eine Kamera laden.

Hinweise
  • • Diese Software wird als Datei mit dem Namen “S-PCU2__-020301WF-ALLIN-ALL___.exe” bereitgestellt. Für die Produktaktualisierung müssen Sie die Datei herunterladen und ausführen.
  • • Melden Sie sich für das Aktualisieren über ein Benutzerkonto mit Administratorrechten an.
  • • Beenden Sie vor dem Installationsbeginn ViewNX-i und alle weiteren Programme, einschließlich jeglicher Anti-Virus-Software.
  • • Picture Control Utility 2 ist in Capture NX-D Version 1.4.6 oder neuer sowie in ViewNX-i Version 1.2.9 oder neuer enthalten. Anwender dieser Programme brauchen nicht das Installationsprogramm für Picture Control Utility 2 herunterzuladen.
  • • Picture-Control-Konfigurationsdateien mit der Erweiterung “NP2” werden von ViewNX-i (ab Version 1.0.0) und Capture NX-D (ab Version 1.0.0) unterstützt.
  • • Lesen Sie bitte vor dem Aktualisieren die nachfolgenden Informationen.
Produktbeschreibung
Name Picture Control Utility 2 Version 2.3.1
Dateiname S-PCU2__-020301WF-ALLIN-ALL___.exe
Copyright Nikon Corporation
Typ der Archivdatei Selbstentpackend
Vervielfältigung Nicht erlaubt
Systemanforderungen
Betriebssystem
  • Microsoft Windows 10 Home
  • Microsoft Windows 10 Pro
  • Microsoft Windows 10 Enterprise
  • Microsoft Windows 8.1
  • Microsoft Windows 8.1 Pro
  • Microsoft Windows 8.1 Enterprise
  • Microsoft Windows 7 Home Basic
  • Microsoft Windows 7 Home Premium Service Pack 1
  • Microsoft Windows 7 Professional Service Pack 1
  • Microsoft Windows 7 Enterprise Service Pack 1
  • Microsoft Windows 7 Ultimate Service Pack 1
Anmerkung: Nur vorinstallierte Versionen. 64- und 32-Bit-Versionen werden unterstützt (64-Bit-Version empfohlen); läuft als native 64-Bit-Anwendung unter 64-Bit-Systemen.
CPU Celeron oder Pentium Dual-Core 2,4 GHz oder besser, oder Core-i-Serie 1,6 GHz oder besser (Core i5 oder besser empfohlen)
RAM (Arbeitsspeicher)
  • 32-Bit-Version: 4 GB
  • 64-Bit-Version: 4 GB oder mehr
Festplattenspeicher Mindestens 300 MB verfügbar auf der Startfestplatte
Monitor
  • Auflösung: 1024 × 768 Pixel (XGA) oder höher
  • Farbe: 24-Bit-Farbtiefe (True Color) oder mehr
Verschiedenes Die oben angegebenen Systemanforderungen gelten für die Verwendung der Software als eigenständige Anwendung. Wenn sie mit anderen Programmen zusammen benutzt wird, empfiehlt sich eine Systemumgebung, die über den Anforderungen der anderen Programme liegt. Für das Importieren und Exportieren von benutzerdefinierten Picture-Control-Konfigurationen ist eine in der Kamera formatierte Speicherkarte erforderlich sowie ein Kartelesegerät, das an einen Computer mit eingebautem USB-Anschluss angeschlossen ist.
Unterstützte Kameras
  • Kameras, die benutzerdefinierte Picture-Control-Konfigurationen “NCP” unterstützen
  • • D5, D4-Serie, D3-Serie, Df, D850, D810, D810A, D800-Serie, D750, D700, D610, D600, D500, D300-Serie, D7500, D7200, D7100, D7000, D5600, D5500, D5300, D5200, D5100, D5000 und D90
  • • Alle Kameras der Nikon-1-Serie mit Ausnahme der Nikon 1 J5
  • • COOLPIX A
  • Kameras, die benutzerdefinierte Picture-Control-Konfigurationen “NP2” unterstützen
  • • D5, D850, D810, D810A, D750, D500, D7500, D7200, D5500 und D5600
Hinweis: Einige der oben genannten Modelle wurden möglicherweise nicht in allen Ländern oder Regionen angekündigt oder auf den Markt gebracht.
Hinweise
  • • Diese Software kann Vorschaubilder von NEF- und NRW-Dateien aller unterstützten Nikon-Digitalkameras anzeigen, mit Ausnahme der COOLPIX 8800, COOLPIX 8700, COOLPIX 8400, COOLPIX 5700, COOLPIX 5400 und COOLPIX 5000.
  • • Verwenden Sie beim Erstellen von benutzerdefinierten Picture-Control-Konfigurationen für das Begutachten der Wirkung nur solche RAW-Aufnahmen, die Sie mit Ihrer Kamera gemacht haben. Die Farbwiedergabe von Bildern, die mit benutzerdefinierten Picture-Control-Konfigurationen auf der Basis von Aufnahmen anderer Kameras gemacht werden, weicht möglicherweise von der Vorschau ab.
  • • Werden benutzerdefinierte Tonwertkurven importiert, die mit bereits vorhandenen Programmen erstellt wurden, lädt diese Software nur die ersten 20 Ankerpunkte ausgehend vom Weißpunkt. Alle weiteren Punkte gehen verloren.
  • • Picture Control Utility 2 lässt sich nicht starten während Picture Control Utility läuft; beenden Sie Picture Control Utility, bevor Sie Picture Control Utility 2 öffnen. Ebenso kann Picture Control Utility nicht gestartet werden, solange Picture Control Utility 2 läuft.
  • • Mit anderer Nikon-Software durchgeführte Änderungen spiegeln sich nicht in Picture Control Utility 2 wider.

Für Informationen über die Verwendung dieser Software wählen Sie Hilfe anzeigen im Menü ? von Picture Control Utility 2.

Änderungen in der Version 2.3.1 gegenüber 2.3.0
  • • Die D850 wird nun ebenfalls unterstützt.
  • • Die neue Option Weißabgleich > Auto-Tageslicht der D850 wird unterstützt.
Installation
  1. Erzeugen Sie auf der Festplatte einen Ordner und benennen Sie ihn wunschgemäß.
  2. Laden Sie die Datei S-PCU2__-020301WF-ALLIN-ALL___.exe in den unter Schritt 1 erstellten Ordner herunter.
  3. Führen Sie S-PCU2__-020301WF-ALLIN-ALL___.exe aus, um die Installation zu starten.
  4. Folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um die Installation vollständig durchzuführen.
Hinweise
  • • Diese Software wird als Datei mit dem Namen “S-PCU2__-020301MF-ALLIN-ALL___.dmg” bereitgestellt. Für die Produktaktualisierung müssen Sie die Datei herunterladen und ausführen.
  • • Beim Durchführen des Updates werden Sie zur Eingabe des Administrator-Kennworts aufgefordert.
  • • Beenden Sie vor dem Installationsbeginn ViewNX-i und alle weiteren Programme, einschließlich jeglicher Anti-Virus-Software.
  • • Picture Control Utility 2 ist in Capture NX-D Version 1.4.6 oder neuer sowie in ViewNX-i Version 1.2.9 oder neuer enthalten. Anwender dieser Programme brauchen nicht das Installationsprogramm für Picture Control Utility 2 herunterzuladen.
  • • Picture-Control-Konfigurationsdateien mit der Erweiterung “NP2” werden von ViewNX-i (ab Version 1.0.0) und Capture NX-D (ab Version 1.0.0) unterstützt.
  • • Lesen Sie bitte vor dem Aktualisieren die nachfolgenden Informationen.
Produktbeschreibung
Name Picture Control Utility 2 Version 2.3.1
Dateiname S-PCU2__-020301MF-ALLIN-ALL___.dmg
Copyright Nikon Corporation
Typ der Archivdatei Selbstentpackend
Vervielfältigung Nicht erlaubt
Systemanforderungen
Betriebssystem
  • macOS Sierra Version 10.12.6
  • OS X 10.11.6
  • OS X 10.10.5
CPU Intel Core 2 Duo oder besser (Core i5 oder besser empfohlen), Intel Xeon
RAM (Arbeitsspeicher) 4 GB oder mehr
Festplattenspeicher Mindestens 100 MB verfügbar auf der Startfestplatte
Monitor
  • Auflösung: 1024 × 768 Pixel (XGA) oder mehr
  • Farbe: 24-Bit-Farbtiefe (Millionen von Farben) oder mehr
Verschiedenes Die oben angegebenen Systemanforderungen gelten für die Verwendung der Software als eigenständige Anwendung. Wenn sie mit anderen Programmen zusammen benutzt wird, empfiehlt sich eine Systemumgebung, die über den Anforderungen der anderen Programme liegt. Für das Importieren und Exportieren von benutzerdefinierten Picture-Control-Konfigurationen ist eine in der Kamera formatierte Speicherkarte erforderlich sowie ein Kartelesegerät, das an einen Computer mit eingebautem USB-Anschluss angeschlossen ist.
Unterstützte Kameras
  • Kameras, die benutzerdefinierte Picture-Control-Konfigurationen “NCP” unterstützen
  • • D5, D4-Serie, D3-Serie, Df, D850, D810, D810A, D800-Serie, D750, D700, D610, D600, D500, D300-Serie, D7500, D7200, D7100, D7000, D5600, D5500, D5300, D5200, D5100, D5000 und D90
  • • Alle Kameras der Nikon-1-Serie mit Ausnahme der Nikon 1 J5
  • • COOLPIX A
  • Kameras, die benutzerdefinierte Picture-Control-Konfigurationen “NP2” unterstützen
  • • D5, D850, D810, D810A, D750, D500, D7500, D7200, D5500 und D5600
Hinweis: Einige der oben genannten Modelle wurden möglicherweise nicht in allen Ländern oder Regionen angekündigt oder auf den Markt gebracht.
Hinweise
  • • Diese Software kann Vorschaubilder von NEF- und NRW-Dateien aller unterstützten Nikon-Digitalkameras anzeigen, mit Ausnahme der COOLPIX 8800, COOLPIX 8700, COOLPIX 8400, COOLPIX 5700, COOLPIX 5400 und COOLPIX 5000.
  • • Verwenden Sie beim Erstellen von benutzerdefinierten Picture-Control-Konfigurationen für das Begutachten der Wirkung nur solche RAW-Aufnahmen, die Sie mit Ihrer Kamera gemacht haben. Die Farbwiedergabe von Bildern, die mit benutzerdefinierten Picture-Control-Konfigurationen auf der Basis von Aufnahmen anderer Kameras gemacht werden, weicht möglicherweise von der Vorschau ab.
  • • Werden benutzerdefinierte Tonwertkurven importiert, die mit bereits vorhandenen Programmen erstellt wurden, lädt diese Software nur die ersten 20 Ankerpunkte ausgehend vom Weißpunkt. Alle weiteren Punkte gehen verloren.
  • • Picture Control Utility 2 lässt sich nicht starten während Picture Control Utility läuft; beenden Sie Picture Control Utility, bevor Sie Picture Control Utility 2 öffnen. Ebenso kann Picture Control Utility nicht gestartet werden, solange Picture Control Utility 2 läuft.
  • • Mit anderer Nikon-Software durchgeführte Änderungen spiegeln sich nicht in Picture Control Utility 2 wider.

Für Informationen über die Verwendung dieser Software wählen Sie Picture Control Utility 2-Hilfe im Menü Hilfe von Picture Control Utility 2.

Änderungen in der Version 2.3.1 gegenüber 2.3.0
  • • Die D850 wird nun ebenfalls unterstützt.
  • • Die neue Option Weißabgleich > Auto-Tageslicht der D850 wird unterstützt.
Installation
  1. Laden Sie die Datei S-PCU2__-020301MF-ALLIN-ALL___.dmg herunter.
  2. Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene Datei, um die Disk-Image-Datei S-PCU2__-020301MF-ALLIN-ALL___ zu mounten, die eine Datei “Welcome” enthält.
  3. Doppelklicken Sie auf die Datei “Welcome”, um die Installation zu starten.
  4. Folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um die Installation vollständig durchzuführen.

Vereinbarung

Wählen Sie bitte Ihre Region aus der Menüliste.

  • Download

    S-PCU2__-020301WF-ALLIN-ALL___.exe
    (Etwa 236.76 MB)

  • Download

    S-PCU2__-020301WF-ALLIN-ALL___.exe
    (Etwa 236.76 MB)

  • Download

    S-PCU2__-020301WF-ALLIN-ALL___.exe
    (Etwa 236.76 MB)

  • Download

    S-PCU2__-020301WF-ALLIN-ALL___.exe
    (Etwa 236.76 MB)

  • Download

    S-PCU2__-020301WF-ALLIN-ALL___.exe
    (Etwa 236.76 MB)

Wählen Sie bitte Ihre Region aus der Menüliste.

  • Download

    S-PCU2__-020301MF-ALLIN-ALL___.dmg
    (Etwa 67.05 MB)

  • Download

    S-PCU2__-020301MF-ALLIN-ALL___.dmg
    (Etwa 67.05 MB)

  • Download

    S-PCU2__-020301MF-ALLIN-ALL___.dmg
    (Etwa 67.05 MB)

  • Download

    S-PCU2__-020301MF-ALLIN-ALL___.dmg
    (Etwa 67.05 MB)

  • Download

    S-PCU2__-020301MF-ALLIN-ALL___.dmg
    (Etwa 67.05 MB)

Dieser Download-Dienst ist auf Ihrem Gerät nicht verfügbar.

Sie können sich selbst eine E-Mail mit einem Link zu diesem Download schicken, um ihn auf einem anderen Gerät nutzen zu können.

PDF-Dateien können mit der kostenlosen Adobe® Reader®-Software angezeigt werden.
Laden Sie den Adobe® Reader® herunter.

Download-Center