Nikon
Deutsch

D4-Firmware

Wählen Sie Ihr Betriebssystem.

  • Windows
  • Mac OS

Dieses Software-Updateprogramm ist für das oben aufgeführte Kundenprodukt (das »betroffene Produkt«) und wird nur nach Annahme der unten aufgeführten Vereinbarung bereitgestellt. Mit der Wahl von »Annehmen« und durch Anklicken von »Download« haben Sie die Geschäftsbedingungen der Vereinbarung akzeptiert. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Bedingungen der Vereinbarung verstanden haben, bevor Sie mit dem Download beginnen.

  • • Dieser Service stellt Software bereit, mit der die Firmware „А“ und „B“ des Kameramodells D4 auf Version 1.11 aktualisiert werden kann. Das Update lässt sich gleichzeitig für die „А“- und „B“-Firmware durchführen. Wählen Sie zunächst Firmware-Version im Kameramenü SYSTEM und überprüfen Sie die gegenwärtige Firmware-Version der Kamera. Sie brauchen dieses Update nicht herunterzuladen und zu installieren, falls die oben angegebene Firmware-Version bereits installiert ist.
  • • Lesen Sie bitte vor dem Aktualisieren die nachfolgenden Informationen.
WICHTIG: Firmware-Updates lassen sich nicht durchführen, wenn Netzwerk > Netzwerkverbindung im Menü SYSTEM auf Aktivieren eingestellt ist. Wählen Sie Deaktivieren für Netzwerkverbindung, bevor Sie fortfahren.

Hinweise

  • • Benutzer der Speicherkarten Lexar CompactFlash® 400× und 1000× müssen vor dem Durchführen des Updates mit den hier angegebenen Schritten die Kompatibilität prüfen.
  • • Versuchen Sie nicht, Einstellungen mithilfe von Einst. auf Speicherkarte auf eine D4 mit „А“/„B“-Firmware Version 1.10 oder neuer zu laden, die mit Firmware-Version „А“ 1.05/„B“ 1.03 oder älter abgespeichert wurden. Einstellungen, die mit Firmware-Version „А“ 1.05/„B“ 1.03 oder älter abgespeichert wurden, sind nicht mit der D4-Firmware „А“/„B“ Version 1.10 oder neuer kompatibel.
Änderungen in den Firmware-Versionen „А“/„B“ 1.11 gegenüber den Versionen „А“/„B“ 1.10
  • • Zur Unterstützung von AF-P-Objektiven wurde Folgendes hinzugefügt:
    • - Geht die Kamera nach dem Fokussieren in den Ruhezustand, ändert sich die Scharfeinstellung nicht mehr, wenn der Ruhemodus wieder beendet wird.
    • - Wird die Schärfe durch Drehen des Fokussierrings eingestellt, blinkt nun der Schärfeindikator im Sucher (und bei Live-View das Fokusmessfeld im Monitor), um anzuzeigen, dass Unendlich oder die Nahgrenze erreicht ist.
  • • Objektive vom Typ AF-P DX werden nun unterstützt.
  • • Die folgenden Probleme wurden behoben:
    • - Wurden Fotos mithilfe von Camera Control Pro 2 aufgenommen, nachdem die Individualfunktion d10 (Spiegelvorauslösung) im Menü INDIVIDUALFUNKTIONEN aktiviert wurde, zeigte die Software manchmal fälschlicherweise die Meldung an, dass kein Foto aufgenommen werden könne.
Änderungen in vorhergehenden Versionen
Änderungen in den Firmware-Versionen „А“/„B“ 1.10 gegenüber den Versionen „А“ 1.05/„B“ 1.03
  • • Im Menü INDIVIDUALFUNKTIONEN wurde auf der Position f17 eine Option Belicht. F.-Taste Fernauslös. hinzugefügt.
  • • Unterstützung für CompactFlash-Speicherkarten mit Kapazitäten größer als 128 GB.
  • • Wenn die Individualfunktion a4 (AF-Aktivierung) im Menü INDIVIDUALFUNKTIONEN auf Nur AF-ON-Taste eingestellt ist und die AF-ON-Taste für das Scharfstellen beim Fotografieren mit dem Sucher benutzt wird, bleibt die Scharfeinstellung beim Loslassen der Taste gespeichert. Bisher konnte die Kamera dann jederzeit ausgelöst werden; nun aber wurde dieses Verhalten unter den folgenden Bedingungen geändert, sodass das Auslösen nicht möglich ist, wenn die Kamera nicht scharfstellen kann:
    • - Als Autofokusmodus ist AF-S eingestellt.
    • - Als AF-Messfeldsteuerung ist Einzelfeldsteuerung gewählt.
    • - Die Individualfunktion a2 (Priorität bei AF-S (Einzel-AF)) im Menü INDIVIDUALFUNKTIONEN ist auf Schärfepriorität eingestellt. Es ist ein Ergänzungshandbuch mit der Beschreibung dieser Funktion verfügbar.
  • • Es wurde ein Problem behoben, welches dazu führte, dass im Display auf der Oberseite „Err“ angezeigt wurde, wenn sowohl eine XQD- als auch eine CompactFlash-Speicherkarte in die Kamera eingesetzt waren.

Hinweise

  • • Benutzer der Speicherkarten Lexar CompactFlash® 400× und 1000× müssen vor dem Durchführen des Updates mit den hier angegebenen Schritten die Kompatibilität prüfen.
  • • Versuchen Sie nicht, Einstellungen mithilfe von Einst. auf Speicherkarte auf eine D4 mit „А“/„B“-Firmware Version 1.10 zu laden, die mit Firmware-Version „А“ 1.05/„B“ 1.03 oder älter abgespeichert wurden. Einstellungen, die mit Firmware-Version „А“ 1.05/„B“ 1.03 oder älter abgespeichert wurden, sind nicht mit der D4-Firmware „А“/„B“ Version 1.10 kompatibel.
  • • Bevor ein Speicherkartenleser benutzt wird, um Bilddateien von einer Speicherkarte mit einer Kapazität größer als 128 GB auf einen Computer zu kopieren, müssen Sie prüfen, ob sowohl das Betriebssystem des Computers als auch der Kartenleser mit Kartenkapazitäten über 128 GB zurechtkommen. Andernfalls kann das Problem auftreten, dass sich die Bilder nicht übertragen lassen. Beachten Sie, dass sich solche Dateien jetzt mittels USB-Kabel übertragen lassen, weil die Kamera-Firmware „А“/„B“ Version 1.10 Kartenkapazitäten über 128 GB unterstützt.
Änderungen in den Firmware-Versionen „А“ 1.05/„B“ 1.03 gegenüber den Versionen „А“ 1.04/„B“ 1.02
  • • Das Objektiv AF-S NIKKOR 800 mm 1:5,6E FL ED VR wird unterstützt.
  • • Die Leistung des automatischen Weißabgleichs wurde verbessert.
  • • Verbesserte Bildschärfe und -tiefe.
  • • Es wurde das Problem behoben, dass bei der manuellen Belichtungssteuerung M die Belichtungsvorschau während der Fotografie mit Live-View immer eingeschaltet war.
  • • Es wurde ein Problem behoben, durch das am rechten Rand von kleinen TIFF-Fotos ein violetter Streifen erschien.
  • • Es wurde ein Problem behoben, welches in seltenen Fällen dazu führte, dass JPEG-Fotos in manchen Programmen nicht geöffnet werden konnten.
  • • Es wurde ein Problem behoben, welches in seltenen Fällen zu unstimmigen Bildresultaten führte, wenn Weißabgleich-Optionen mit fester Einstellung wie Eigener Messwert oder Farbtemperatur auswählen benutzt wurden.
Änderungen in den Firmware-Versionen „А“ 1.04/„B“ 1.02 gegenüber den Versionen „А“ 1.03/„B“ 1.02
  • • Verbesserte Verfolgung bewegter Objekte, wenn der Autofokusmodus AF-C (kontinuierlicher AF) während der Fotografie mit dem Sucher gewählt ist.
Änderungen in den Firmware-Versionen „А“ 1.03/„B“ 1.02 gegenüber den Versionen „А“/„B“ 1.02
  • • Verbesserte Fokussiergenauigkeit bei Objektiv/Telekonverter-Kombinationen mit einer resultierenden Lichtstärke von 1:8.
Änderungen in den Firmware-Versionen „А“/„B“ 1.02 gegenüber den Versionen „А“/„B“ 1.01
  • Speicherkarte formatieren lässt sich hinzufügen zu Benutzerdefiniertes Menü.
  • • Es wurde eine Farbraum-Umwandlung für die Anzeige von Adobe-RGB-Bildern auf dem Kameramonitor hinzugefügt, sodass kein Verlust an Farbsättigung mehr auftritt.
  • • Die Verlässlichkeit der Verbindung, wenn sich die Kamera im Modus FTP-Upload befindet, wurde verbessert.
  • • Es wurde ein Problem behoben, durch das bei der Aufnahme von Videofilmen der kleinste Blendenwert eingestellt war, wenn Belichtungssteuerung auf P oder S stand und die Individualfunktion f10 (Einstellräder) > Blendeneinstellung im Menü INDIVIDUALFUNKTIONEN auf Mit Blendenring eingestellt war.
  • • Es wurde ein Problem behoben, welches dazu führte, dass Capture NX 2 und ViewNX 2 das Fokusmessfeld bei Fotos, die während einer Videofilmaufnahme entstanden, falsch anzeigten, wenn folgende Einstellungen vorlagen: Videoeinstellungen > Bildgröße/Bildrate auf 1920×1080; 30 fps; Beschnitt, 1920×1080; 25 fps; Beschnitt oder 1920×1080; 24 fps; Beschnitt sowie Individualfunktion g4 (Auslöser) im Menü INDIVIDUALFUNKTIONEN auf Standbild speichern.
  • • Es wurde ein Problem behoben, welches dazu führte, dass die Kamera im Modus HTTP-Server nicht mehr reagierte, wenn Speicherkarte formatieren im Menü SYSTEM gewählt wurde.
Änderungen in den Firmware-Versionen „А“/„B“ 1.01 gegenüber den Versionen „А“/„B“ 1.00
  • • Es wurde ein Problem behoben, durch das in seltenen Fällen der Monitor abschaltete und die Kamera mit leuchtender Speicherkartenzugriff-Kontrollleuchte nicht mehr reagierte, wenn Fotos während der Wiedergabe aufgenommen wurden.
  • • Es wurde ein Problem bei den Netzwerkfunktionen behoben, welches bei manchen Einstellungen dazu führte, dass NEF-(RAW-)Dateien übertragen wurden, obwohl Nur JPEG für Datei senden als gewählt war.
  • • Es wurde ein Problem behoben, welches bei manchen Einstellungen dazu führte, dass sich die Belichtungszeit, Blende oder Belichtungskorrektur änderte, wenn das hintere Einstellrad benutzt wurde, um die Bildwiedergabe entsprechend der Individualfunktion f15 (Zoomen bei Wiedergabe) im Menü INDIVIDUALFUNKTIONEN zu vergrößern oder zu verkleinern.
Überprüfen der gegenwärtigen Firmware-Version der Kamera
  1. Schalten Sie die Kamera ein.
  2. Drücken Sie die MENU-Taste an der Kamera und wählen Sie Firmware-Version im Menü SYSTEM, um die Firmware-Version der Kamera anzuzeigen.
  3. Überprüfen Sie die Version der Kamera-Firmware.
  4. Schalten Sie die Kamera aus.
Produktbeschreibung
Name D4 A/B-Firmware Version 1.11
Unterstützte Kameras D4
Unterstützte Kamera-Firmware-Versionen A/B-Firmware Versionen 1.00–1.10
Dateiname F-D4-V111W.exe
Systemanforderungen
  • Microsoft Windows 10 Home
  • Microsoft Windows 10 Pro
  • Microsoft Windows 10 Enterprise
  • Microsoft Windows 8.1
  • Microsoft Windows 8.1 Pro
  • Microsoft Windows 8.1 Enterprise
  • Microsoft Windows 7 Home Basic
  • Microsoft Windows 7 Home Premium
  • Microsoft Windows 7 Professional
  • Microsoft Windows 7 Enterprise
  • Microsoft Windows 7 Ultimate
Hinweis: Speicherkartenlesegerät oder Computer mit eingebautem Speicherkartenfach erforderlich.
Copyright Nikon Corporation
Typ der Archivdatei Selbstentpackend
Vervielfältigung Nicht erlaubt
Aktualisieren der Kamera-Firmware
  1. Erzeugen Sie einen neuen Ordner auf der Computer-Festplatte und benennen Sie ihn wunschgemäß.
  2. Laden Sie die Datei F-D4-V111W.exe in den bei Schritt 1 erstellten Ordner herunter.
  3. Führen Sie F-D4-V111W.exe aus, um die folgende Datei in einen Ordner mit dem Namen “D4Update” zu entpacken:
    • D4__0111.bin (die Kamera-Firmware)
  4. Kopieren Sie die Datei “D4__0111.bin” per eingebautem oder externem Kartenlesegerät auf eine Speicherkarte, die in der Kamera formatiert wurde.
  5. Setzen Sie die Speicherkarte in das Fach 1 der Kamera ein und schalten Sie die Kamera ein.
  6. Wählen Sie Netzwerk im Menü SYSTEM und vergewissern Sie sich, dass Deaktivieren für Netzwerkverbindung eingestellt ist.
  7. Wählen Sie Firmware-Version im Menü SYSTEM und folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um das Firmware-Update fertigzustellen.
  8. Sobald das Update abgeschlossen ist, die Kamera ausschalten und die Speicherkarte herausnehmen.
  9. Überprüfen Sie, dass die Firmware auf die neue Version aktualisiert wurde.

Hinweis: Laden Sie für eine ausführlichere Update-Anleitung oder Informationen über die für das Update nötige Ausrüstung die folgende PDF-Datei herunter:
DSLR_Firmup_Win_De.pdf (PDF) (0,23 MB)

Hinweis: Sie können Updates auch von einem Nikon-Kundendienst durchführen lassen.

Produktbeschreibung
Name D4 A/B-Firmware Version 1.11
Unterstützte Kameras D4
Unterstützte Kamera-Firmware-Versionen A/B-Firmware Versionen 1.00–1.10
Dateiname F-D4-V111M.dmg
Systemanforderungen
  • macOS High Sierra Version 10.13
  • macOS Sierra Version 10.12
  • OS X 10.11.6
  • OS X 10.10.5
  • OS X 10.9.5
  • OS X 10.8.5
  • OS X 10.7.5
  • Mac OS X 10.6.8
Hinweis: Speicherkartenlesegerät oder Computer mit eingebautem Speicherkartenfach erforderlich.
Copyright Nikon Corporation
Typ der Archivdatei Selbstentpackend
Vervielfältigung Nicht erlaubt
Aktualisieren der Kamera-Firmware
  1. Laden Sie die Datei F-D4-V111M.dmg herunter.
  2. Doppelklicken Sie auf das Symbol F-D4-V111M.dmg, um eine Disk-Image-Datei zu mounten, die einen Ordner mit dem Namen “D4Update” enthält, in dem sich wiederum die folgende Datei befindet:
    • D4__0111.bin (die Kamera-Firmware)
  3. Kopieren Sie die Datei “D4__0111.bin” per eingebautem oder externem Kartenlesegerät auf eine Speicherkarte, die in der Kamera formatiert wurde.
  4. Setzen Sie die Speicherkarte in das Fach 1 der Kamera ein und schalten Sie die Kamera ein.
  5. Wählen Sie Netzwerk im Menü SYSTEM und vergewissern Sie sich, dass Deaktivieren für Netzwerkverbindung eingestellt ist.
  6. Wählen Sie Firmware-Version im Menü SYSTEM und folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um das Firmware-Update fertigzustellen.
  7. Sobald das Update abgeschlossen ist, die Kamera ausschalten und die Speicherkarte herausnehmen.
  8. Überprüfen Sie, dass die Firmware auf die neue Version aktualisiert wurde.

Hinweis: Laden Sie für eine ausführlichere Update-Anleitung oder Informationen über die für das Update nötige Ausrüstung die folgende PDF-Datei herunter:
DSLR_Firmup_Mac_De.pdf (PDF) (0,19 MB)

Hinweis: Sie können Updates auch von einem Nikon-Kundendienst durchführen lassen.

Endbenutzer-Lizenzvereinbarung

  • Download

    F-D4-V111W.exe
    (Etwa 24.17 MB)

  • Download

    F-D4-V111M.dmg
    (Etwa 28.99 MB)

Dieser Download-Dienst ist auf Ihrem Gerät nicht verfügbar.

Sie können sich selbst eine E-Mail mit einem Link zu diesem Download schicken, um ihn auf einem anderen Gerät nutzen zu können.

PDF-Dateien können mit der kostenlosen Adobe® Reader®-Software angezeigt werden.
Laden Sie den Adobe® Reader® herunter.

Download-Center