Nikon
Deutsch

D810-Firmware

Wählen Sie Ihr Betriebssystem.

  • Windows
  • Mac OS

Dieses Software-Updateprogramm ist für das oben aufgeführte Kundenprodukt (das »betroffene Produkt«) und wird nur nach Annahme der unten aufgeführten Vereinbarung bereitgestellt. Mit der Wahl von »Annehmen« und durch Anklicken von »Download« haben Sie die Geschäftsbedingungen der Vereinbarung akzeptiert. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Bedingungen der Vereinbarung verstanden haben, bevor Sie mit dem Download beginnen.

  • • Dieser Service stellt Software bereit, mit der sich die Kamera-Firmware “C” der D810 auf Version 1.12 aktualisieren lässt. Wählen Sie zunächst Firmware-Version im Kameramenü SYSTEM und überprüfen Sie die gegenwärtige Firmware-Version der Kamera. Sie brauchen dieses Update nicht herunterzuladen und zu installieren, falls die oben angegebene Firmware-Version bereits installiert ist.
  • • Lesen Sie bitte vor dem Aktualisieren die nachfolgenden Informationen.
Hinweis
  • • Die C-Firmware der D810 kann direkt von Version 1.00 auf Version 1.12 aktualisiert werden, ohne dass damit Nachteile verbunden sind. Obgleich das Update auf diese Version die hellen Flecken vermindert, die von manchen Anwendern in Langzeitbelichtungen bemerkt wurden, ist es erforderlich, dass der Nikon-Kundendienst einige Bildsensor-Einstellwerte anpasst.
    Dieses Update reduziert ebenfalls helle Flecken, die in Fotos mit der Bildfeldeinstellung 1,2× festgestellt wurden.
Änderungen in der Firmware-Version C 1.12 gegenüber Version 1.11
  • • Der Wireless-LAN-Adapter WT-7 wird nun unterstützt.
  • • Die folgenden Probleme wurden behoben:
    • - Mehrfachbelichtungen wurden nicht korrekt aufgezeichnet.
    • - In der RGB-Histogramm-Anzeige während der Wiedergabe wurden für manche Bilder unzutreffende Histogramme angezeigt.
    • - Obwohl Auto-Verzeichnungskorrektur auf Ein eingestellt war, konnte Verzeichnung an den Rändern von Fotos sichtbar sein, die mit der Einstellung der Bildqualität auf NEF (RAW) + JPEG Fine sowie der Einstellung von JPEG-/TIFF-Einstellungen > Bildgröße auf M aufgenommen wurden.
    • - Foto-Aufnahmen unmittelbar nach dem Objektivwechsel konnten falsch belichtet sein.
    • - Das Symbol für geschützte Dateien wurde nicht richtig angezeigt.
    • - Wenn Auto-Verzeichnungskorrektur auf Ein eingestellt war, konnte es passieren, dass die Kamera nicht mehr reagierte, wenn der Benutzer Aufnahmen mit folgenden Einstellungen machen wollte: NEF (RAW) + JPEG Fine für Bildqualität, S für NEF-(RAW-)Einstellungen > Bildgröße sowie RAW primär, JPEG sekundär für Funktion des sekundären Fachs.
    • - Die Belichtungszeiten für den „Verschluss mit elektronischem 1. Vorhang“ waren manchmal kürzer als 1/2000 s.
    • - Manchmal wurden keine Bilder aufgezeichnet.
Änderungen in vorhergehenden Versionen
Änderungen in der Firmware-Version C 1.11 gegenüber Version 1.10
  • • Behebt das Problem, dass die Kamera manchmal nicht mehr reagierte, wenn eine Funkfernsteuerung WR-R10 mit Firmware-Version 3.00 angebracht war.
Änderungen in der Firmware-Version C 1.10 gegenüber Version 1.02
  • • Im Menü SYSTEM wurde unter dem Punkt HDMI die Option Aufnahmesteuerung extern hinzugefügt. Wenn die Kamera mittels HDMI an einen Videorekorder eines Drittherstellers angeschlossen ist, der das "Atomos Open Protocol" unterstützt (Atomos SHOGUN, NINJA2 oder NINJA BLADE), können nach Wahl von Ein die Bedienelemente der Kamera zum Starten und Stoppen der Rekorderaufnahme benutzt werden. Weitere Informationen sind in einem ergänzenden Handbuch verfügbar.

    Hinweis: Wählen Sie im Menü SYSTEM eine andere Option als 576p (Progressive) oder 480p (Progressive) für HDMI > Ausgabeauflösung.

  • • Folgende Probleme werden behoben:
    • - In der Bildinformationsanzeige der Wiedergabe zeigte die Kamera falsche Entfernungswerte an, wenn Fotos mit einem optionalen Blitzgerät im Modus "Manuelle Blitzsteuerung mit Distanzvorgabe (GN)" aufgenommen wurden.
    • - Die Helligkeit der Live-View-Bildanzeige änderte sich nicht, wenn durch Drehen eines Einstellrads eine Belichtungskorrektur eingestellt wurde und im Menü INDIVIDUALFUNKTIONEN die Option Einstellrad (Reset) für b Belichtung > b4 Einfache Belichtungskorr. > Einfache Belichtungskorr. gewählt war.
    • - Obwohl die Abblendtaste (bei Zuordnung Tiefenschärfekontrolle) die Blende des Objektivs maximal öffnete, erschien das Symbol für größte Blendenöffnung nicht auf dem Monitor.
    • - In seltenen Fällen löste der Verschluss nicht aus, wenn der Benutzer während Film-Live-View fotografieren wollte.
    • - Auf Aufnahmen mit externen HDMI-Rekordern während Film-Live-View konnten etwa vier Sekunden Rauschen hörbar sein.
    • - Die während Film-Live-View auf dem Monitor angezeigte Belichtungszeit, Blende und ISO-Empfindlichkeit wich von den Werten des endgültigen Films ab.
    • - Die Lautstärke konnte manchmal nicht verstellt werden, wenn Filme monitorfüllend mit verborgenen Anzeigen wiedergegeben wurden (Keine (nur Bild)).
    • - Belichtungskorrekturen mit negativen Werten bewirkten nicht das gewünschte Ergebnis, wenn NEF-(RAW-)Aufnahmen mit der Option NEF-(RAW-)Verarbeitung im Menü BILDBEARBEITUNG verarbeitet wurden.
    • - In seltenen Fällen wurden Bilder nicht korrekt aufgezeichnet, wenn HDR (High Dynamic Range) im Menü AUFNAHME gewählt war.
    • - War bei Intervallaufnahmen Belichtungsausgleich auf Ein eingestellt, wurden alle Bilder nach dem ersten überbelichtet.
    • - Dateinummern wurden nicht in der richtigen Reihenfolge zugewiesen.
    • - In manchen Sprachen fehlten Zeichen oder Teile davon in der Anzeige SYSTEM > Positionsdaten > Position.
    • - In manchen Sprachen fehlten Zeichen oder Teile davon in der Anzeige SYSTEM > AF-Feinabstimmung > Gespeich. Werte anzeigen.
  • • Einige Hilfetexte wurden geändert.
Änderungen in der Firmware-Version C 1.02 gegenüber Version 1.01
  • • Behebt ein Anzeigeproblem, welches auftrat, wenn bei der Bildwiedergabe die Ausschnittsvergrößerung benutzt wurde, während die Kontrollleuchte für Speicherkartenzugriff leuchtete.
  • • Behebt ein Problem, das mit dem Menü und anderen Anzeigen auf dem Kameramonitor und auf dem Fernsehgerät auftrat, wenn ein 4K-Fernsehgerät über HDMI angeschlossen war.
  • • Vermindert das Rauschen, welches manchmal hörbar war, wenn eine andere Option als Aus für d1 Tonsignal im Menü INDIVIDUALFUNKTIONEN gewählt war.
Änderungen in der Firmware-Version C 1.01 gegenüber Version 1.00
  • • Reduziert das Auftreten von hellen Flecken in Fotos, die mit der Bildfeldeinstellung 1,2× aufgenommen wurden.
Überprüfen der gegenwärtigen Firmware-Version der Kamera
  1. Schalten Sie die Kamera ein.
  2. Drücken Sie die MENU-Taste an der Kamera und wählen Sie Firmware-Version im Menü SYSTEM, um die Firmware-Version der Kamera anzuzeigen.
  3. Überprüfen Sie die Version der Kamera-Firmware.
  4. Schalten Sie die Kamera aus.
Produktbeschreibung
Name D810 C-Firmware Version 1.12
Unterstützte Kameras D810
Unterstützte Kamera-Firmware-Versionen C-Firmware Versionen 1.00–1.11
Dateiname F-D810-V112W.exe
Systemanforderungen
  • Microsoft Windows 10 Home
  • Microsoft Windows 10 Pro
  • Microsoft Windows 10 Enterprise
  • Microsoft Windows 8.1
  • Microsoft Windows 8.1 Pro
  • Microsoft Windows 8.1 Enterprise
  • Microsoft Windows 7 Home Basic
  • Microsoft Windows 7 Home Premium
  • Microsoft Windows 7 Professional
  • Microsoft Windows 7 Enterprise
  • Microsoft Windows 7 Ultimate
  • Microsoft Windows Vista Home Basic
  • Microsoft Windows Vista Home Premium
  • Microsoft Windows Vista Business
  • Microsoft Windows Vista Enterprise
  • Microsoft Windows Vista Ultimate
Hinweis: Speicherkartenlesegerät oder Computer mit eingebautem Speicherkartenfach erforderlich.
Copyright Nikon Corporation
Typ der Archivdatei Selbstentpackend
Vervielfältigung Nicht erlaubt
Aktualisieren der Kamera-Firmware
  1. Erzeugen Sie einen neuen Ordner auf der Computer-Festplatte und benennen Sie ihn wunschgemäß.
  2. Laden Sie die Datei F-D810-V112W.exe in den bei Schritt 1 erstellten Ordner herunter.
  3. Führen Sie F-D810-V112W.exe aus, um die folgende Datei in einen Ordner mit dem Namen “D810Update” zu entpacken:
    • D810_0112.bin (die Kamera-Firmware)
  4. Kopieren Sie die Datei “D810_0112.bin” per eingebautem oder externem Kartenlesegerät auf eine Speicherkarte, die in der Kamera formatiert wurde.
  5. Setzen Sie die Speicherkarte in das gegenwärtig als primäres Fach benutzte Kartenfach der Kamera ein, und schalten Sie die Kamera ein.
  6. Wählen Sie Firmware-Version im Menü SYSTEM und folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um das Firmware-Update fertigzustellen.
  7. Sobald das Update abgeschlossen ist, die Kamera ausschalten und die Speicherkarte herausnehmen.
  8. Überprüfen Sie, dass die Firmware auf die neue Version aktualisiert wurde.

Hinweis: Laden Sie für eine ausführlichere Update-Anleitung oder Informationen über die für das Update nötige Ausrüstung die folgende PDF-Datei herunter:
DSLR_Firmup_Win_De.pdf (PDF) (0,23 MB)

Hinweis: Sie können Updates auch von einem Nikon-Kundendienst durchführen lassen.

Produktbeschreibung
Name D810 C-Firmware Version 1.12
Unterstützte Kameras D810
Unterstützte Kamera-Firmware-Versionen C-Firmware Versionen 1.00–1.11
Dateiname F-D810-V112M.dmg
Systemanforderungen
  • macOS Sierra Version 10.12
  • OS X 10.11.6
  • OS X 10.10.5
  • OS X 10.9.5
  • OS X 10.8.5
  • OS X 10.7.5
  • Mac OS X 10.6.8
Hinweis: Speicherkartenlesegerät oder Computer mit eingebautem Speicherkartenfach erforderlich.
Copyright Nikon Corporation
Typ der Archivdatei Selbstentpackend
Vervielfältigung Nicht erlaubt
Aktualisieren der Kamera-Firmware
  1. Laden Sie die Datei F-D810-V112M.dmg herunter.
  2. Doppelklicken Sie auf das Symbol F-D810-V112M.dmg, um eine Disk-Image-Datei zu mounten, die einen Ordner mit dem Namen “D810Update” enthält, in dem sich wiederum die folgende Datei befindet:
    • D810_0112.bin (die Kamera-Firmware)
  3. Kopieren Sie die Datei “D810_0112.bin” per eingebautem oder externem Kartenlesegerät auf eine Speicherkarte, die in der Kamera formatiert wurde.
  4. Setzen Sie die Speicherkarte in das gegenwärtig als primäres Fach benutzte Kartenfach der Kamera ein, und schalten Sie die Kamera ein.
  5. Wählen Sie Firmware-Version im Menü SYSTEM und folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um das Firmware-Update fertigzustellen.
  6. Sobald das Update abgeschlossen ist, die Kamera ausschalten und die Speicherkarte herausnehmen.
  7. Überprüfen Sie, dass die Firmware auf die neue Version aktualisiert wurde.

Hinweis: Laden Sie für eine ausführlichere Update-Anleitung oder Informationen über die für das Update nötige Ausrüstung die folgende PDF-Datei herunter:
DSLR_Firmup_Mac_De.pdf (PDF) (0,19 MB)

Hinweis: Sie können Updates auch von einem Nikon-Kundendienst durchführen lassen.

Endbenutzer-Lizenzvereinbarung

  • Download

    F-D810-V112W.exe
    (Etwa 18.21 MB)

  • Download

    F-D810-V112M.dmg
    (Etwa 19.92 MB)

Dieser Download-Dienst ist auf Ihrem Gerät nicht verfügbar.

Sie können sich selbst eine E-Mail mit einem Link zu diesem Download schicken, um ihn auf einem anderen Gerät nutzen zu können.

PDF-Dateien können mit der kostenlosen Adobe® Reader®-Software angezeigt werden.
Laden Sie den Adobe® Reader® herunter.

Download-Center